Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche LH Küchenhelfer etc. brauche ich wirklich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche LH Küchenhelfer etc. brauche ich wirklich?

    Welche Haushaltshelfer brauche ich wirklich speziell für LH, wo lohnt sich die Anschaffung? Hinweis: Ich koche gern und habe Kinder, möchte also möglichst vollständiges Kücheninventar. Allerdings sind sowohl Platz als auch Geld knapp und ich bin am Ausmisten. Ich möchte also GENAU die Sachen haben, die ich wirklich brauche, nicht mehr und nicht weniger. Was würdet ihr mir da empfehlen? Bisher habe ich für LH in der Küche: Brotmesser, Dosenöffner, Korkenzieher. Danke!

    Edit: Sonstige Haushaltsgeräte interessieren mich natürlich auch. Eine gute LH Schere befindet sich bereits im Haus.

    #2
    Ich habe seit einer Ewigkeit einen LH-Sparschäler. Den Korkenzieher und den Dosenöffner brauche ich so selten, dass ich bisher keine Veranlassung gesehen habe, sie auszutauschen. Die Messer haben Schliff an beiden Seiten, insofern ist das auch egal. Was mich nervt ist der Stieltopf mit dem RH-Ausguss, aber ich habe mir angewöhnt, von mir weg zu kippen. Geht auch. Fällt unter: wenn mir ein LH-Modell über den Weg läuft, greife ich zu. Das gleiche gilt für den Wasserkocher, dessen Skala ich nur sehen kann, wenn ich ihn in der rechten Hand halte. Und ja: ich koche auch gern und beinahe täglich. Und ich komme so sehr gut zurecht.
    ______________________________________

    Ich bin ein Linksfittich und das ist gut so

    Kommentar


      #3
      Hallo Paula,
      ich habe Sparschäler, Dosenöffner, Korkenzieher, Brotmesser, Scheren, Zollstock.

      Achte darauf,dass Pfannenwender nicht abgeschrägt sind, ebenso gibt es abgeschrägte Holzlöffel.
      Die sind alle für die rechte Hand.
      Mein Wasserkocher hat die Skala an beiden Seiten, ebenso der Messbecher, den ich benutze.

      Soßenkellen und Stieltöpfe mit der Tülle auf der "falschen" Seite benutze ich nicht.

      liebe Grüße, Ursula
      www.linkshand.menge.cc
      Seite für Linkshänder/innen

      Kommentar


        #4
        Wenn ich denn seltener Weise mal koche benutze ich sehr viel meinen Sparschäler, der die Klinge waagerecht hat, sodass man ihn mit links oder rechts benutzen kann. Auch mein Wasserkocher hat die Skala an beiden Seiten. Ich benutze mit links einen Hebel-Dosenöffner andersherum, das ist für mich sehr praktisch. Messer habe ich ganz normale.

        Jolien

        Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

        Kommentar


          #5
          Danke für eure Erfahrungen! Ich habe mir schon vor langer Zeit angewöhnt, nur mit waagrechten Schälern zu arbeiten, als ich noch dachte ich sei eine sehr ungeschickte Rechtshänderin. Dabei bleib ich vorerst mal.

          Stieltöpfe für LH schèint es kaum zu geben. Soßenkelle besitze ich noch keine. Meine Kochlöffel scheinen alle neutral zu sein.

          Kommentar


            #6
            Ich habe einen kleinen 1-Liter Kochtopf mit einer Ausguss-Aussparung auf der linken Seite, so dass man die Soße bzw. dass Wasser mit der rechten Hand am Griff auskippen kann. Das störte mich immer sehr. Den benutze ich meistens zum Nudelkochen. Das Wasser kippte ich aus, indem ich eben mit der rechten Hand den Deckel festhalte und dann mit der linken Hand den Topf kippe. Tja, falsche Seite. Daher lernte ich, diesen Topf mit gekreuzten Armen zu bedienen. Die rechte Hand halte ich oberhalb der linken, damit ich mit der linken dann das Wasser auskippen kann... umständlich... Falls möglich, gucken, ob es so einen Topf auch mit der Ausguss-Aussparung auf der anderen Seite gibt, oder eben auf ein Nudelsieb zurückgreifen, auch wenn das ein unnötig Mehr an Werkzeug in der Küche bedeutet.

            Zwecks Schäler, Querschäler sind problemlos mit beiden Händen zu bedienen.

            Falls du Geräte hast, die man mit einer Hand bedient und man dort mit dem Daumen der rechten Hand drücken kann/soll, so geht das auch mit der linken Hand, indem man sie anders greift und den Knopf dann eben mit dem Zeigerfinger bedient. Das mache ich bei meinen Dampfen ("E-Zigaretten"). Hat zwar nichts mit Küche zu tun, aber ist sicherlich eine ganz nützlich Info. Siehe Bild.

            Was Scheren anbelangt, und ja ich nutze Scheren öfters mal beim Kochen - nicht nur zum Tüten-Öffnen, machte ich die Erfahrung, dass ich mit der linken Hand mit Rechtshänderscheren nicht schneiden kann. Hier lohnt sich eine LH-Schere ganz definitiv.

            Bei meinem Mixer geht es nur mit rechts. Dort würde ich ein Modell suchen, welches unterschiedlich in den Motorblock gesteckt werden kann, so dass der Griff je nach Steckposition entweder links oder rechts ist. Hängt halt auch davon ab, mit welcher Hand man den Stufenregler für die Motorsteuerung bedient. Ich halte die Maschine mit der rechten Hand fest (virbiert ja ordentlich!) und bediene den Drehregler dann mit links. Ob man den Dreher nun im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn drehen muss, halte ich für irrelevant.

            Zuletzt sei noch der Dosenöffner erwähnt. Meinen kann man nur mit rechts als aktive Ausführungshand bedienen. Hier würde ich ganz klar nach einem LH oder einem neutralen Modell suchen.

            Darüber hinaus sind meine anderen Küchenwerkzeuge neutral gestaltet. Ich habe davon aber auch nur das, was ich wirklich brauche. Auch so ein Tipp, den ich generell gebe: Versucht nur soviele Küchengeräte bzw. Werkzeuge zu haben, wie wirklich erforderlich sind. Ich verzichte beispielsweise sogar auf ein Nudelholz, weil ich lernte, alles mit den Händen platt und flach ausziehen zu können. Und falls es mal doch nur mit Hilfsmitteln geht, dann tut es auch ein flaches Küchenbrett oder ne möglichst zylindrisch-geformte Glasflasche. Ich bin da seeehr erfinderisch geworden. ^^

            LG
            Mikey
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von Mikey; 26.05.2019, 23:01.

            Kommentar


              #7
              Hallo alle,

              ich liebe meinen Messbecher von OXO, der in einem inneren "Ring" auf der einen Seite cups und auf der anderen Seite ml stehen hat. Wenn man von oben schräg drauf guckt, hat man sofort alle Maße und muss nicht den Becher verdrehen, bis man bei den ml für Wasser angekommen ist.

              (Entschuldigung an die Admins, wenn hier keine Werbung gemacht werden darf.)

              Liebe Grüße,
              Uli

              Kommentar

              Lädt...
              X