Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Noten für LH Klavier

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Noten für LH Klavier

    Hallo,
    ich habe mal eine Frage an diejenigen die auf einem LH Klavier/Keyboard spielen.
    Wie macht ihr das mit den Noten? Werden die Noten einfach nur gespiegelt also von rechts nach links gelesen?
    Gibt es dafür ein Computer Programm, kann man das vielleicht mit dem Programm MuseScore einfach realisieren? Mit einem Plugin vielleicht.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    #2
    Hallo Klas, leider kommt meine Antwort sehr spät. Ich habe vor ca. 2 Jahren mit dem Linksspielen angefangen, nachdem ich mindestens 20 Jahre nur auf Rechtshänderkeyboards / Klavieren gespielt habe. Zunächst habe ich mir Noten von dem Geza Loso besorgt. Der ändert die Noten scheinbar einzeln so um, dass man von links oben nach rechts unten spielt. Ich hab mir das am Anfang mal von dem gekauft und dann aber gedacht, dass ich ja so viele Stücke schon besitze, die halt für Rechtshänder gedacht sind. Ich habe es also tatsächlich so gemacht, dass ich die Noten einfach umdrehe und nun von rechts unten nach links oben spiele. Das C 1 ist dann beim Violinschlüssel halt oben, aber daran habe ich mich mit der Zeit gut gewöhnt. Ich spiele inzwischen nur noch so. Hast du ein linkshänderklavier ? Ich hab mir ein E-Piano von Blüthner gekauft, auf dem man mit nem Knopfdruck alles einfach umstellen kann.

    LG Phineas

    Kommentar


      #3
      Hallo Phineas, danke für deine Antwort. Ich weiß für mich noch nicht so richtig wie ich es mit den Noten machen sollte. Du drehst die Noten also um 180 Grad, stellst sie auf den Kopf, so habe ich das verstanden. Das mache ich beim Chor auch manchmal, nur kann ich dann den Text nicht mehr so schnell lesen.
      Ich sollte vielleicht noch sagen daß ich seitdem ich im Chor mitmache jetzt auch mit Noten anfange.
      Das Notenlesen bringt mich aber eher raus als das es hilfreich währe.
      Ich mache zwar schon ziemlich lange Musik (Gitarre, Saiten umgespannt auf links) aber ohne Noten, immer nach Gefühl.
      Möchte es aber doch gerne lernen.

      Ein Linkshänder Keyboard habe ich nicht. Ich habe mir aber eine Software Lösung erarbeitet, das funktioniert ganz gut. Ich schließe mein Keyboard an meinem PC an. So habe ich dann auch ein Linkshänder Keyboard.
      ◉‿◉

      LG Klas
      Zuletzt geändert von Klas; 13.04.2020, 14:10.

      Kommentar


        #4
        Hi Klas,

        ich bin eigentlich auch jemand, der nicht sonderlich gut nach Noten spielen kann. Daher war meine Keyboardlehrerin halt gut. Die hat immer erkannt, wenn ich was falsch "gelesen" habe. Bin da quasi eine Art Notenlegastheniker. Aber das Tolle beim "Linksspielen" nach Noten ist, dass ich deutlich besser "dran" bleibe zu üben. Ich fühle, was ich spiele. Früher, wenn ich "rechtsrum" Noten gelesen habe, hab ich dieses "Gefühl" so nie gehabt. Jetzt ertappe ich manchmal dabei, wie ich mich sogar mit dem Oberkörper hin und herbewege, weil ich diese Melodie so "fühl", was ich früher bei Pianisten immer sehr albern fand. Was ist denn das für eine Software? Kann man da auch alle Instrumente anders spielen? Das würd ich ja supergern auch mal bei meinem "normalen" Keyboard ausprobieren

        LG
        Mario

        Kommentar


          #5
          Hallo

          Die Software die ich benutze um die Keyboardtastatur zu einem Linkshänder Keyboard zu machen, heißt Fruity Loops oder auch Fl-Studio von Image-Line.
          Sie ist natürlich nicht speziell dafür vorgesehenen aber nach langem rumbasteln hat es funktioniert.
          Du wolltest jetzt gerne wissen was man mit der Software so alles machen kann und ob du mit deinem Keyboard auch andere Instrumente spielen kannst.
          Ja das kannst du, jede Menge. Wenn du willst probierst du die Software einfach Mal aus.
          Es gibt eine kostenlose Testversion, einziger Nachteile so glaube ich ist, das man seine Projekte nicht abspeichern kann.
          Das Programm ist sehr umfangreich alle Funktionen kann ich hier gar nicht aufzählen.
          Mittlerweile arbeiten auch Profis damit z.B. Mike Oldfield soweit ich weiß.
          Ich schließe da auch gerne Mal meine Gitarre an oder mein Mikrofon für den Chor um mehrere Tonlagen zu singen.
          Einfach zum üben oder Komponieren. Das funktioniert dank asio4all in nahezu Echtzeit auch bei normaler Rechenleistung.
          Praktisch ist auch das man Midi Noten einfach importieren kann. Die gibt es ja haufenweise zum freien Download. Videos kann man damit auch abspielen, ganz praktisch bei z.B. Klavier Tutorials.
          Ich spiegel mir die Videos damit ich nicht durcheinander komme ;-)
          Andere Programme die so ähnlich funktionieren sind z.B. Ableton oder CuBase von Steinberg...

          Schöne Grüße


          Kommentar

          Lädt...
          X