Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Rückschulung zur Linkshändigkeit" in Fremdsprachen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Rückschulung zur Linkshändigkeit" in Fremdsprachen

    Ich würde zu diesem Thema gerne mal recherchieren im englischen, französischen und niederländischen Internet. Weiß jemand, wie man "Rückschulung zur Linkshändigkeit" in diese Sprachen übersetzt? Eigentlich bin ich ja die Sprachenexpertin, aber ich bekomme mit diesen Begriffen nicht weiter.

    Jolien
    Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

    #2
    Naja, also für ULH verwenden die US-Amerikaner zumeist den Begriff "Hidden Handedness". "Converted Handedness" verstehen sie auch auf Anhieb. Samuel M. Randolph nennt eine Rückschulung in seinem Buch "Handedness Reversal". Jener hat ja auch das Buch "Hidden Handedness" geschrieben. In dem Buch "On the other Hand" von Howard I. Kushner, spricht dieser bei einer Rückschulung von "Retraining" oder "Relearning".
    Wenn man diese Befriffe jetzt ins Französische übersetzt könnte man m.E. dort auch verstanden werden, ---ich kann jedoch kein Französisch, --sorry.

    Kommentar


      #3
      Hi Michael,

      die 3 Begriffe: "Hidden Handedness", "Converted Handedness" und "Handedness Reversal" hatte ich noch nie gelesen, das hilft mir aber schonmal weiter. Dankeschön!

      Mein kanadischer Schachtrainer hat ein Übersetzerzertifikat und Erfahrungen mit Übersetzungen vom Englischen ins Französische, mal sehen ober er mir die 3 Begriffe ins Französische übersetzen kann, ich werde ihn mal fragen. Niederländisch kann er nicht, aber ich bin auf einer niederländischen Linkshänderseite auf FB, da könnte ich mal die englischen Begriffe präsentieren.

      Jolien
      Zuletzt geändert von Jolien; 05.04.2021, 17:18.
      Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

      Kommentar


        #4
        Hallo Jolien,

        ja, das wäre doch mal richtig spannend zu erfahren, was unserer niederländischen und französischen Nachbarn so für Aktivitäten in Sachen Händigkeit entwickelt haben. Mit dem Mr. H. I. Kushner war ich ja mal in e-mail Kontakt und hatte die große Ehre in seinem Buch kurz Erwähnung zu finden. Jedenfalls scheint Rückschulung für die Amerikaner zumindest kein großes Thema zu sein, ---wohl weil dort die schreibenden LHs angeblich immerhin ca. 30 % der Bevölkerung ausmachen.

        Lass uns wissen, wenn Du Neues erfährst.
        Gruß Michael

        Kommentar


          #5
          Nun ja, es geht ja bei der Händigkeit nicht nur um das Schreiben, aber das Schreiben ist halt auffällig, man guckt danach, mit welcher Hand jemand schreibet.

          Zu Frankreich kenne ich keinerlei Äußerungen, da bräuchte ich erstmal die genauen Begriffe, um mal ein bisschen zu googlen.

          Was ich bisher zu den Niederlanden auf Niederländisch gelesen habe, lässt mich vermuten, dass schon meine Generation ("Baby-Boomer") und noch Ältere nicht mehr umgeschult wurden. Bisher sehe ich das als Hypothese.

          Jolien
          Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

          Kommentar


            #6
            Hallo Jolien,

            Vielleicht können die Betreiber entsprechender Läden weiterhelfen.

            NIEDERLANDE: De officiele Linkshandigen Winkel
            www.delinkshandigenwinkel.nl, E-Mail: service@delinkshandigenwinkel.nl,
            Hotel de Wereldstraat 8, NL- 1318 AR Almere

            FRANKREICH: La Main Gauche
            www.lamaingauche.com, E-Mail: lamaingauche@orange.fr, BP 10 008 Chailly, 77933 Perthes Cedex

            Viel Erfolg,

            Judith




            Judith Bremer Schleswig-Holstein, Kappeln
            Diplompädagogin
            www.Judith-Bremer.de

            Autorin von:Einfach links schreiben

            Kommentar


              #7
              Liebe Jolien,
              Im engelischsprachigen Raum wirst du nichts finden. Da wird von vornherein mehr darauf geachtet, dass LH möglichst nicht umgeschult werden und in den USA schreibt ca. ein Drittel der Schüler*innen mit links. Einerseits gut, andererseits gibt es dafür meines Wissens nach keine Konzepte für Rückschulungen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Paula Beitrag anzeigen
                Liebe Jolien,
                Im engelischsprachigen Raum wirst du nichts finden. Da wird von vornherein mehr darauf geachtet, dass LH möglichst nicht umgeschult werden und in den USA schreibt ca. ein Drittel der Schüler*innen mit links. Einerseits gut, andererseits gibt es dafür meines Wissens nach keine Konzepte für Rückschulungen.
                Das entspricht meinen eigenen Beobachtungen, ich bin ja von 1968 bis 1970 in die amerikanische Grundschule gegangen und wir hatten Kinder dort, die mit links schrieben und malten. Ich habe das damals nicht verstanden, warum ich das nicht durfte.

                Jolien
                Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Jolien Beitrag anzeigen
                  Nun ja, es geht ja bei der Händigkeit nicht nur um das Schreiben, aber das Schreiben ist halt auffällig, man guckt danach, mit welcher Hand jemand schreibet.

                  Zu Frankreich kenne ich keinerlei Äußerungen, da bräuchte ich erstmal die genauen Begriffe, um mal ein bisschen zu googlen.

                  Was ich bisher zu den Niederlanden auf Niederländisch gelesen habe, lässt mich vermuten, dass schon meine Generation ("Baby-Boomer") und noch Ältere nicht mehr umgeschult wurden. Bisher sehe ich das als Hypothese.

                  Jolien
                  So, von Simon aus Kanada habe ich jetzt die franzöischen Übersetzungen der deutsch - englischen Begriffe erhalten:

                  1. Unklare Händigkeit (GER) = hidden handedness (ENG) = la manualité indeterminée (FRA)

                  2. Umgeschulte Händigkeit (GER) = converted handedness (ENG) = la manualité redressée / sens coercitif (FRA)

                  3. Rückgeschulte Händigkeit (GER) = teversed handedness (ENG) = la manualité corrigée / sens non-coercitif (FRA)
                  Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Jolien,
                    Na, da können wir uns ja nur bei Dir und Deinem französischen Bekannten bedanken. ---Jetzt bräuchten wir dann nur noch jemanden der uns die Google- Ergebnisse dazu übersetzt. Am besten wäre es m.E. , wenn hier jemand einen französischen Muttersprachler kennt, der einen Gesamteindruck von der ULH/LH Situation in Frankreich oder Kanada hat. Dann hätte man mal so etwas wie ein Bild, was sich dort hierbei tut. Also mich würde das sehr interessieren.

                    "la manualité corrigée / sens non-coercitif", ---habe ich eben mal "gegoogelt", --das übliche Fass ohne Boden tut sich da einem auf. Mit englischer Fachliteratur komm' ich ja einigermaßen klar, bei Französisch fällt mir das Urteil meines Lateinlehrers aus dem ca. Jahr 1970 ein: ------------------"Du rätselst, aber übersetzt nicht!"

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn ich die Ausdrücke "la manualité corrigée" und "la manualité redressée" in Google eingebe, wird mit jeweils eine ganze Seite von nicht-Treffern angezeigt. Kann sein, dass diese Begriffe wissenschaftlich sehr präzise sind, aber nicht geläufig.

                      Jolien
                      Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

                      Kommentar


                        #12
                        Wie währe es hiermit
                        http://www.lesgauchers.com/communica...e-des-gauchers

                        oder für Gitarrenspieler
                        https://www.riffgauche.net/forum/viewforum.php?f=67#

                        mit Google Chrome kann man sich alles übersetzen lassen...

                        Kommentar


                          #13
                          Und hiermit
                          http://www.anythingleft-handed.co.uk/club.html

                          https://www.linkshandig.info/index.html

                          Kommentar


                            #14
                            Russland
                            https://www.levshei.net/forumsmf/
                            https://dnevnik.ru/soc/groups/group....&thread=231235

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Klas Beitrag anzeigen
                              Wie währe es hiermit
                              http://www.lesgauchers.com/communica...e-des-gauchers

                              oder für Gitarrenspieler
                              https://www.riffgauche.net/forum/viewforum.php?f=67#

                              mit Google Chrome kann man sich alles übersetzen lassen...
                              Diese Webseite "Les Gauchers" = die Linkshänder ist sehr interessant für mich, dort werde ich auf Französisch mit Vieles durchlesen. Danke vielmals!

                              Jolien
                              Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X