Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #21  
Alt 26.03.2018, 17:23
Leslie Leslie ist offline
 
Beiträge: 361
Standard AW: Die linke Seite beim Sport

Michael, ich verstehe Dich!
"Wir" sind jetzt im 3. Schuljahr - das heißt, die Kinder haben 3 Stunden Sport die Woche, wovon 2 auf Schwimmunterricht entfallen und von Kolleginnen unterrichtet werden. Die eine einsame Sportstunde unterrichte ich - nun sind das 45 Minuten. Bis sich meine Horde angezogen, ihren Krempel zusammengesucht und aufgestellt hat, bis wir dann aus der obersten Etage und einmal quer über den Schulhof gelatscht sind, bis wir dann die Straße überquert und den Berg zur Turnhalle hochmarschiert sind - und bis sich dann alle erfolgreich umgezogen haben - joar... da sind noch maximal 20 Minuten Zeit zum Sport machen... denn der Rückweg will ja auch noch bewältigt werden... Das ist frustrierend.
Und was das Wählen in Mannschaften betrifft - da ich selber immer sehr sportlich war, hatte ich damit kein Problem, ich war immer eine der ersten, die gewählt wurden - aber ich verstehe den Frust derjenigen, die eben immer übrig bleiben. Und deshalb mache ich es auch ganz oft anders... entweder es wird fix abgezählt, oder es wird mit Farbkarten irgendein Zufallsspiel gespielt, das dann entscheidet, wer in welcher Mannschaft landet. (Wobei es in meiner Klasse bzw. auch in den anderen Klassen, in denen ich bisher Sport unterrichtet habe, grundsätzlich so war, dass nicht nach Händigkeit, sondern nach Körpergewicht gewählt wurde. Die Dicken zuletzt... und die hatten dann auch immer mit dem meisten Spott zu kämpfen )
LG Leslie
__________________
Nobody´s perfect. But being a both-handed lesbian is as close as you can get! Be what you are!
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #22  
Alt 26.03.2018, 17:38
Jolien Jolien ist offline
 
Beiträge: 428
Standard AW: Die linke Seite beim Sport

Hmm, ich war auch immer eine von den letzten, die in die Völkerball-Mannschaften gewählt wurden. Ich war in der Mittelstufe nicht dick, halt nur ein bisschen unsportlich. Erst später als Jugendliche habe ich mich auf Schläger-Vereinssport spezialisiert.

Heutzutage gibt es VIELE übergewichtige Kinder in den Schulen. Da kann ich mir Stigmatisierung im Sportunterricht vorstellen.

Jolien
__________________
Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #23  
Alt 27.03.2018, 08:54
Detlef Detlef ist offline
 
Beiträge: 644
Standard AW: Die linke Seite beim Sport

Zitat:
Meine Erfahrungen mit dem Sportunterricht waren auch, je höher die Klasse, desto schlechter. Beim Fussball war ich immr einer der Letzten der gewählt wurde. ULH-Diskriminierung pur! Damals natürlich noch völlig unbewußt!
Moins Michael,

Das war dann aber doch weniger Diskriminierung wegen der uLh, sondern eher Nichtberücksichtigung Deiner selbst, weil eben anderen vielleicht mehr Fußballgeschick zugetraut wurde!

Zitat:
Zitat von Jolien Beitrag anzeigen
Hmm, ich war auch immer eine von den letzten, die in die Völkerball-Mannschaften gewählt wurden. Ich war in der Mittelstufe nicht dick, halt nur ein bisschen unsportlich.
Jolien
Hey Jolien,

ja, ich war auch eher unsportlich und dazu noch der Kleinste. Daher wurde auch ich als einer der letzten gewählt und fand das nicht toll.

Als ich später als Erwachsener mal ein paar Jahre erst Spieler und dann Trainer im CVJM-Fußball gemacht habe, haben wir das folgendermaßen umgangen.
Es gab 2 Varianten der Mannschaftsbildung:

1: Alle bilden einen Kreis und es wird, je nach Gesamtanzahl, 1-2-3-4 usw. abgezählt. Dann stellen sich alle Einser, alle zweier usw. zusammen. Man sieht die Zusammenstellung, die sich daraus vermeintlich ergebende Mannschaftsstärke und tauscht dann bisserl um. So fällt man nicht so auf! (Außer, das die, die regelmäßig dabei waren, sowieso wussten, wer gut ist und wer weniger)

2: Haben wir später als Trainer bei den Kids oft gemacht.
Wir haben nicht die Kinder selbst wählen lassen, sondern jeder Trainer/Betreuer bekam eine Mannschaft und wir selbst wählten dann.....und zwar, indem wir erst die Schwächsten wählten (bewusst) und dann eben nach "oben" weiterwählten. So wurden die Guten zuletzt gewählt!
Hintergrund war, das es CVJM-Sport war und es sozusagen um den Nächstenliebe/Sozialen-Gedanken ging, man also die Schwächeren auffangen und ihnen ein gutes Gefühl geben wollte.

LG an Euch 2

Detlef
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #24  
Alt 27.03.2018, 12:55
Leslie Leslie ist offline
 
Beiträge: 361
Standard AW: Die linke Seite beim Sport

Ich hab´s ja immer gern so, dass die Kinder nicht das Gefühl haben, dass ICH entscheide, wer in welche Mannschaft kommt - daher ja eben z. B. auch das Spiel mit den Farbkarten, wo nun wirklich der Zufall entscheidet, welches Kind jetzt welche Farbe zieht und somit in welcher Mannschaft ist - oder eben auch das Abzählen - aber da hat man dann auch so´n paar Pfiffikusse dabei, die so geschwind noch schnell versuchen, die Plätze zu tauschen, um in der gleichen Mannschaft zu landen, dass man da manchmal kaum noch hinterherkommt
Letztens haben wir aber ein Lauf-/Sprinttrainingsspiel gespielt, wo zwei Mannschaften jeweils auf der gegenüberliegenden Hallenseite starten, quasi staffellaufmäßig, und die Mannschaft, der es gelingt, zuerst ein Mitglied der anderen Mannschaft zu überholen, hat gewonnen (und weil das Spiel meist lange dauert, heißt es "Sechstagerennen"). Nun hab´ ich aber zwei wirklich seeehr unsportliche Kinder dabei und auf der anderen Seite einige wirklich flinke Sprinter... Also hab´ ich in dem Fall tatsächlich mal selber die Mannschaften zusammengestellt - zunächst ein paar "Mittelstarke" auf jede Seite sortiert, danach die Schwächeren und zum Schluss die Starken....
Und siehe da, ich hatte so gut eingeschätzt, dass die Kinder Runde um Runde gelaufen sind und gelaufen sind und gelaufen sind und gelaufen sind.... ohne dass eine Mannschaft mal näher an die andere rankam... Hinterher waren sie alle platt wie Flundern Ich hab´s dann irgendwann abgebrochen und den Mannschaften ein "unentschieden" bescheinigt - alle waren zwar fix und alle, aber damit dann auch zufrieden

Natürlich müssen sie auch Frustrationstoleranz lernen (einige können das auch ganz gut, die sagen dann einfach: "Ist doch nur ein Spiel" - andere sind da ehrgeiziger und empfindlicher und brechen in Tränen aus, wenn sie mal verlieren - deswegen wähle ich immer Spiele, wo möglichst alle eine gleichwertige Chance haben, und dann versuche ich das so hinzubiegen, dass mal die eine und mal die andere Mannschaft gewinnt oder es eben unentschieden endet - aber mit gelegentlichen Niederlagen muss man eben auch lernen umzugehen...

Ich merke gerade, das führt relativ weit weg vom eigentlichen Thema
Also zurück... Wir laufen bei oben geschildertem Spiel (und auch bei Brennball z. B.) immer links herum im Kreis. Ist das jetzt eher vorteilhaft für LH oder für RH? Ich hab´ das aber in meiner Schulzeit auch immer in dieser Richtung gelernt und wahrscheinlich daher automatisch übernommen....

LG Leslie
__________________
Nobody´s perfect. But being a both-handed lesbian is as close as you can get! Be what you are!
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die linke Seite - Positiv erwähnt in Büchern/Märchen etc. Dori Bücher für Linkshänder - Buchbesprechung 0 14.01.2018 14:59
Zwei linke Hände beim Singen? Samson Allgemeines zur Linkshändigkeit 0 06.07.2015 23:42
Beim Vorstellungsgespräch auf die linke Maus aufmerksam machen? Claudia Allgemeines zur Linkshändigkeit 4 12.11.2006 22:03
Sport Tobias K Allgemeines zur Linkshändigkeit 1 01.02.2005 11:19
rechte Hand beim Sport Kathrin Links oder Rechts ? 2 18.08.2002 12:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits