Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 21.05.2018, 21:14
Levina Levina ist offline
 
Beiträge: 36
Standard Hilfestellung der Schule

Hallo Ihr Lieben
Weiss jemand was man von der Schule, in unserem Fall eine Grundschule, an Unterstützung bezüglich der Linkshändigkeit erwarten bzw verlangen kann?

Die Linkshändigkeit ist seit jeher ein Thema von uns bei unserem Sohn. Er wird in den nächsten Wochen 9 Jahre alt. Er hat sich im Kindergarten auf rechts umgeschult, was wir zum Glück erkannten und nach Testung haben wir ihn auf links rückgeschult, noch deutlich vor der Einschulung. Die Händigkeit ist absolut abgeklärt, aber er hat leider nie Linkshänder spezifische Unterstützung erhalten. Letztes Jahr, Ende zweiter Klasse, habe ich ihn einer linkshänderberatung vorgestellt und mit ihm einige Termine bei ihr bestritten. Jetzt hat er einen für ihn passenden Tintenroller und hält den Stift besser, aber die gesamte Haltung und die Blatt Lage sind nicht in Ordnung.

Außerdem hat er nicht gelernt waagerechte Strecke von rechts nach links zu ziehen oder auch andere Besonderheiten im Schreiben erfahren.

Gestern hat er ein Referat zusammengeschrieben und hat nach recht kurzer Zeit über Schmerzen in der Hand geklagt. Kein Wunder für mich denn das Blatt lag nicht schräg, die Hand beginnt sich deutlich einzudrehen und er drückt viel zu sehr auf. Die Schreibschrift ist nicht gut lesbar und sehr kantig. Mein Problem ist, dass er auf einer Privatschule ist und erst spät nachmittags mit seinen Freunden aus der Fahrgemeinschaft um 16:30 Uhr nach Hause kommt und dann natürlich zum Spielen verschwindet. Ich habe ein Jahr lang inzwischen versucht abends mit ihm daran zu arbeiten, doch das gelingt einfach nicht. Weder bekomme ich regelmäßige Therapeuten Termine organisiert, noch kann ich ihn dann noch abends motivieren mit mir zu arbeiten.
Nächster Punkt ist, dass er ein großes Problem damit hat anders zu sein als andere, weshalb er sich auch im Kindergarten auf rechts geschult hat, und er hat inzwischen leider auch keine Schreibunterlage für Linkshänder mehr in der Schule liegen, weil so etwas nun mal auffällt. Außerdem hat er sie nicht benutzt, da die Lehrerin ihn nicht wie gebeten darin unterstützt hat sie zu nutzen und das Blatt schräg zulegen.

Jetzt frage ich mich jedoch, ob nicht die Schule auch Unterstützung leisten könnte? Sie hat, und das sehe ich auch in der Klasse meiner Tochter, scheinbar keinerlei Kompetenz für Linkshänder. Linkshänder werden eigentlich im Unterricht gar nicht erwähnt.

Jetzt habe ich mich letztes Jahr schon gefragt, ob es eigentlich meine Aufgabe ist in den späten Nachmittagsstunden mit ihm eine Therapeutin deswegen aufzusuchen.

Weiß jemand, was die Schule für Unterstützung anbieten könnte? Ich sehe ein großes Problem, wenn der Schulstoff umfangreicher wird und er länger schreiben muss. Außerdem ist er ein außergewöhnlich helles Köpfchen und es wird eine Diskrepanz zwischen dem geben was sein Kopf aufschreiben möchte und der Hand die das nicht leisten kann.
Ihr seht, ich bin im Moment leider etwas ratlos.

Er selbst sagt es sei alles halt so wild, das werde schon alles gehen, aber ich befürchte es nicht.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #2  
Alt 22.05.2018, 11:06
Leslie Leslie ist offline
 
Beiträge: 389
Standard AW: Hilfestellung der Schule

Hallo Levina,


wenn ich das richtig herausgelesen habe, hast Du bereits mit der Lehrerin über die Linkshändigkeit Deines Sohnes gesprochen - und ihr wahrscheinlich auch erklärt, was es mit Stifthaltung und Papierdrehung etc. auf sich hat, oder?


Ich bin ja selber Grundschullehrerin und kann aus der Perspektive sagen, dass man es manchmal einfach wirklich nicht schafft, auf alles zu achten - aber man sollte sich bemühen, und ich hab´ ja auch 2 LH in meiner Klasse, da achte ich schon drauf, dass sie an der richtigen Tischseite sitzen und den Stift gescheit halten etc... Nun bin ich persönlich an dem Thema aber auch sehr interessiert - ich denke mal, dass rein eingefleischte RH sich da gar keine Gedanken drüber machen - um so wichtiger wäre es also, dass Du das Thema auf jeden Fall nochmal ansprichst, nochmal erklärst, wie der Stift und das Papier gehalten werden sollen und sie nochmal darum bittest, da verstärkt drauf zu achten.
Unsere Schule ist eine Offene Ganztagsschule - will heißen, viele Kinder sind ebenfalls bis 16 Uhr in der Schule, erledigen dort auch ihre Hausaufgaben - und sind dann ebenfalls erst so gegen 16.30 Uhr zu Hause, und nach so einem langen Tag ist es verständlich, dass das Kind dann abends nicht noch weiterarbeiten möchte.


Ob es Deine "Aufgabe" ist, mit ihm nachmittags noch einen Therapeuten aufzusuchen - puuuuuh.... Du musst halt im Sinne Deines Sohnes handeln - und da würde ich primär nochmal das Gespräch mit der Lehrerin suchen, aber die Unterstützung eines Therapeuten könnte wahrscheinlich auch nicht schaden....


Ich drücke die Daumen!
LG Leslie
__________________
Nobody´s perfect. But being a both-handed lesbian is as close as you can get! Be what you are!
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #3  
Alt 22.05.2018, 11:31
Detlef Detlef ist offline
 
Beiträge: 731
Standard AW: Hilfestellung der Schule

Hallo Levina,

Du könntest Dich auerdem mal ergänzend an die "Denkspirale" in Bad Nenndorf
wenden. Die Denkspirale, federführend Frau Wissel, beschäftigt sich allgemein mit Lernförderung bei Kindern auf verschiedene Weise mit allerlei Verfahren.

Die Denkspirale hat auch ne Homepage,

www.landgrafenhaus.de

Wenn Du www.denkspirale. de schreiben würdest, landetest Du bei einer anderen Firma.

LG, Detlef
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfestellung für ULH zur LH Akzeptanz - siehe Details AnneK Allgemeines zur Linkshändigkeit 20 09.11.2013 12:52
Hilfsmittel für die Schule Ela07 linkshändige Kinder 14 11.08.2011 11:17
Arbeitstempo in der Schule Urte linkshändige Kinder 36 11.09.2009 11:52
Montessori-Schule Birgit linkshändige Kinder 2 29.01.2009 14:15
Diskriminierung in der Schule caro linkshändige Kinder 2 23.01.2002 10:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:38 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits